7 Gründe, warum Ihr Unternehmen eine virtuelle Tour braucht

Aktualisiert: 29. Juni

Virtuelle 360°-Rundgänge erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und bringen Unternehmen endgültig ins 21. Jahrhundert. Sie sind vor allem im Hotel- und Gaststättengewerbe beliebt, aber in jeder anderen Branche gibt es viele Vorteile, wenn man ein virtuellen Rundgang oder eine virtuelle Besuch des Unternehmens hat, der online betrachtet werden kann.




360°-Bilder und interaktive Touren bringen Ihr Angebot raus aus der Anonymität des Internets rein in die echte Welt. Potenzielle KundInnen können Ihre Produkte zwar nicht anfassen, aber sich selbstständig umsehen und wahrnehmen.


“Würden Sie ein Hotel buchen, ohne das Zimmer vorher gesehen zu haben? Wenn Sie die Frage mit Nein beantworten, geht es Ihnen wie einer Mehrheit der KundInnen auf der ganzen Welt: Nur 45 % der PrivatKundInnen vertrauen Firmen.”

Für Unternehmen heisst das: Wege finden, die Customer Journey über alle Kanäle hinweg zu planen und zu gestalten.



7 Vorteile für Sie durch eine virtuelle Tour in Ihrem Unternehmen

 

1. Bessere Online-Sichtbarkeit


Wenn Sie einen Eintrag in Google My Business haben, werden Sie auf der Karte angezeigt, wenn Nutzer nach Dienstleistungen in Ihrem Bereich suchen. Um die Chance auf eine bessere Platzierung als Ihre Konkurrenten zu erhöhen, zeigt Google diejenigen Einträge an, die den Nutzern virtuelle Rundgänge durch das Unternehmen ermöglichen.

Die Nutzer verbringen mehr Zeit mit Google-Einträgen, die 360-Bilder enthalten, so dass Sie eine höhere Platzierung in der Google Map Ansicht erhalten können.

Dies kann als Teil einer Strategie für lokales Marketing vorgeschlagen werden, was alle Unternehmen verstehen sollten, um sicherzustellen, dass sie in ihrem lokalen Gebiet gut platziert sind. Es lohnt sich, in eine gute lokale Strategie zu investieren, unabhängig davon, ob Sie dies intern tun oder mit einer Agentur zusammenarbeiten. Wenn Sie eine virtuelle Tour hinzufügen, bringen Sie sich in eine bessere Position.


Wenn Ihr GMB-Eintrag gut positioniert ist, erhalten Sie mehr Klicks auf die Schaltflächen "Jetzt buchen", "Kontaktieren Sie uns" oder "Anrufen", die Sie dort einfügen. Da die Nutzer die virtuelle Tour nutzen können, um mehr über unser Unternehmen zu erfahren, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie mit Ihnen in Kontakt treten.

Ein virtueller Rundgang eignet sich auch hervorragend zum Teilen auf verschiedenen Social-Media-Kanälen, wodurch wiederum eine Reihe von Nutzern die Möglichkeit erhält, mehr über Ihr Unternehmen zu erfahren, indem sie Ihr virtueller Gast sind.



2. Zeigen Sie die Persönlichkeit Ihres Unternehmens


Während Ihre Website und Ihre Werbung die Seite Ihres Unternehmens zeigen können, die die Nutzer sehen sollen, können Sie ihnen mit einem virtuellen 360-Grad-Rundgang einen Blick hinter die Kulissen gewähren, um Ihre Persönlichkeit wirklich zu zeigen.


Wenn Sie zum Beispiel eine Bar betreiben, vermittelt ein virtueller Rundgang den Nutzern einen sofortigen Eindruck von Ihrem Lokal und sie können sich schnell ein Urteil darüber bilden, ob sie Sie besuchen und Zeit und Geld für Getränke und Essen ausgeben wollen.


Wenn Sie einen Friseursalon betreiben, kann ein virtueller Rundgang Ihren Nutzern einen Eindruck von Ihrem Geschäft, Ihrer Markenidentität und den dort arbeitenden Persönlichkeiten vermitteln. Dies wird dazu beitragen, mehr Kunden anzuziehen, da Sie sehr authentisch wirken.



3. Erhöhung der Markentransparenz und des Vertrauens


Mit einem virtuellen Rundgang durch Ihr Unternehmen zeigen Sie nicht nur Ihre Persönlichkeit, sondern informieren Ihre potenziellen Kunden auch über Ihre Produkte und Dienstleistungen. Sie können virtuell durch Ihren Rundgang wandern und so einen ehrlichen und transparenten Eindruck von Ihrem Unternehmen gewinnen.


Dieses Konzept hat sich bei Veranstaltungsräumen wie Galerien und Theatern bewährt, die sich die 360° Kugelpanorama-Ansicht zunutze machen, damit die Kunden ein echtes Gefühl für den Ort bekommen.



4. Ein modernes Publikum ansprechen


Millennials und die Generation Z sind die technisch versierten Menschen, die den größten Teil der heutigen Internetnutzer ausmachen. Heutzutage informieren sie sich über Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen über soziale Medien, Suchmaschinen und mehr. Je kürzer und schneller Sie diese Zielgruppe ansprechen können, desto besser für Ihr Unternehmen. Ein virtueller Rundgang kann bei diesem Ziel helfen.


Mithilfe eines virtuellen Rundgangs können sich die Nutzer schnell ein Bild von Ihrem Unternehmen machen und es verstehen. Wenn Sie diese Informationen online und auf den Zielplattformen veröffentlichen, verbessern Sie Ihre digitale Marketingstrategie und steigern Ihre potenziellen Kundenkontakte.



5. Lassen Sie Menschen von weiter her Ihr Unternehmen erleben


Wenn Sie Ihre virtuelle Tour auf Google mit Street View verknüpfen, können Sie potenziellen Kunden aus anderen Regionen die Möglichkeit geben, Ihr Unternehmen zu besuchen. Menschen mit Mobilitätsproblemen, denen es schwer fällt, physisch an Orte zu reisen, profitieren ebenfalls von einer virtuellen Online-Tour, denn Barrierefreiheit ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Online-Geschäfts.


Wenn Sie diesen ortsfremden Interessenten die Möglichkeit geben, Ihr Unternehmen aus der Ferne zu besichtigen, können sie ihre Suche verfeinern und sich sicherer fühlen, Ihr Unternehmen persönlich zu besuchen.





6. Kunden können fundiertere Entscheidungen treffen


Bevor sie eine Kaufentscheidung treffen, recherchieren sie, um das beste Produkt oder die beste Dienstleistung für sich zu finden. Ein virtueller Rundgang ist ein wichtiges Recherchetool für die Nutzer, das es ihnen ermöglicht, fundiertere Entscheidungen über Ihr Unternehmen zu treffen.


Ein virtueller Rundgang ermöglicht es den Nutzern, schnell ein Gefühl für die Atmosphäre einer Bar oder eines Restaurants zu bekommen oder zu prüfen, ob eine Hochzeitslocation die richtige Größe und Ausstattung für den großen Tag hat.


Wenn Sie ein Immobilienmakler sind, könnten Sie Ihren Nutzern eine virtuelle Tour anbieten, die es ihnen ermöglicht, eine Immobilie online zu besichtigen, ohne dass sie ein Objekt betreten müssen, das ihnen plötzlich nicht mehr gefällt. Wer dann den Schritt tut, die Immobilie persönlich zu besichtigen, hat bereits entschieden, dass er mehr sehen möchte, was die Kaufabsicht erhöht.


7. Mehr Kunden anziehen


All dies zusammengenommen führt dazu, dass eine virtuelle Besichtigung einfach mehr Kunden anzieht. Der Einsatz einer virtuellen Besichtigung hat die Chance, mehr Kunden für Ihr Unternehmen zu gewinnen, sei es auf lokaler oder anderer Ebene. Da Sie all Ihren potenziellen Kunden keine Barrieren bieten, können Sie sofort eine stärkere Verbindung aufbauen.

Um mehr Kunden für Ihr Unternehmen zu gewinnen, kann 3D Tour Schmidt die Erstellung virtueller Rundgänge für Sie und Ihr Unternehmen anbieten. Wir arbeiten mit Ihnen zusammen, indem wir unsere 360° Kameras und unsere 360° Fotos aus der Luft einsetzen, um den Benutzern den besten ersten Eindruck von Ihrem Unternehmen zu vermitteln. Setzen Sie sich noch heute mit unserem uns in Verbindung, um weitere Informationen zu erhalten.







1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen